Nachrichten

MCT Italy beim Global Economic Forum ESG89

2021 ist mit dem allseits bekannten Global Economic Forum zu Ende gegangen, das von der umbrischen Firma ESG89 gefördert wurde, die ein wichtiger Maßstab für die Corporate Communication in Italien ist. Das Forum soll wie immer zum Nachdenken und zur proaktiven Diskussion über Themen im Zusammenhang mit dem Unternehmensleben anregen.


Als MCT Italy haben wir auch an der Auflage im vergangenen Dezember teilgenommen, um einmal mehr unseren Beitrag zur Debatte zu leisten.

In einem im Vorfeld aufgenommenen Video hat sich Andrea in seinem Beitrag mit zwei Themen befasst, die uns sehr am Herzen liegen.

Das erste betrifft die Schulungstätigkeit als harmonisches Ganzes und auf allen Ebenen.

Bei unserer Arbeit konnten wir hautnah den Unterschied erleben, den entsprechend geschultes technisches Personal machen kann, von der Werkstattabteilung über die spezialisierten Techniker bis hin zu den Ingenieuren. Davon sind wir so überzeugt, dass wir uns in erster Person dafür engagieren: als Förderer und als Teil der Stiftung, gemeinsam mit der ITS Academy, einer technischen Weiterbildungseinrichtung mit hohem Spezialisierungsgrad, zu deren technischem Ausschuss auch Andrea Marcantonini gehört.

Die Ausbildung der Führungskräfte ist nicht minder wichtig: Ein Manager von hohem Niveau kann für das Wachstum kleiner und mittlerer Unternehmen, die auf ihrem Gebiet hervorragend sind, aber jemanden mit einer weiterreichenden Vision brauchen, sehr viel bewirken. Solche Menschen können den Unternehmen einen beachtlichen Impuls geben und das Zünglein der Waage beträchtlich in deren Richtung ausschlagen lassen; aber wie stellt man es an, einen gut vorbereiteten Manager als Geschäftsführer zu haben?

Es gibt zwei Wege, die in diesem Sinn beschritten werden können: Man kann einen solchen Manager innerhalb eines Unternehmens mit entsprechenden Kursen und Masterkursen ausbilden oder man kann ihn aus anderen Unternehmen übernehmen, samt seinem Gepäck an Kompetenzen und Kenntnissen.

Das führt uns zu dem zweiten, von Andrea in seinem Beitrag behandelten Thema: Wie schafft man Attraktivität für einen Manager von hohem Niveau? Das Rezept ist ebenso einfach wie ambitiös: Man muss die Lebensqualität unserer Region für Menschen, die aus anderen Gegenden kommen, erhöhen.

Umbrien ist ein zauberhafter Ort voller landschaftlicher Schönheit und architektonischer Schätze; durch entsprechende Investitionen in die Bereiche Tourismus und Outdoor-Sport lassen sich Arbeitsplätze und Reichtum schaffen. Das wiederum führt zur Entstehung von einer Reihe von Serviceleistungen, die mit der unstrittigen Lebensqualität unserer Ortschaften verbunden sind und eine weitere Attraktivität für Menschen darstellen können, die von anderswo kommen und das Stellenangebot eines umbrischen Unternehmens in Betracht ziehen.

Eine perfekte Synthese des Mottos „Think global, act local“.

Dieses Post teilen
März 9, 2022
Blueheart

Choose your market and language

Go to

For North America and Central America

Language
Go to

For African Continent

Language
Open chat
Welcome to MCT Italy, how can I help you?